Sag nichts | (Foto: WDR/Michael Böhme)
Sag nichts | (Foto: WDR/Michael Böhme)

Sag nichts

Folgen-Nr. 4
Tatort-Nr. 551
Titel Sag nichts
Erstausstrahlung 14.12.2003
Produktionssender Westdeutscher Rundfunk
ausführende Produktion Colonia Media Filmproduktion
Einschaltquote 7,98 Mio. Zuschauer
Letzte Ausstrahlung 06.01.2016 | SWR3
Besetzung  
Rolle Darsteller
Hauptkommissar Frank Thiel Axel Prahl
Prof. Karl-Friedrich Boerne Jan Josef Liefers
Nadeshda Krusenstern Friederike Kempter
Silke Haller ("Alberich") ChrisTine Urspruch
Wilhelmine Klemm Mechthild Großmann
Herbert Thiel ("Vaddern") Claus D. Clausnitzer
Bernd Bulle Oliver Bokern
Hanne Baermann Jenny Schilly
Wolfgang Baermann Otto Mellies
Roswitha Baermann Julika Jenkins
Klaus Weisberg Harald Schrott
Sheriff / Professor Scherfenhagen Tina Engel
Stab  
Regie Lars Kraume
Drehbuch Hans-Christian Laaber
Produktionsleiterin Marion Sand
Kamera Philippe Cordey
Musik Jan Josef Liefers
Bilder WDR/Michael Böhme

Inhalt:

Offener Schädelbruch lautet der Befund von Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne. In der Nähe des Aasees wird eine Männerleiche entdeckt. Erstes Indiz für Kommissar Frank Thiel sind Reifenspuren im Schlamm. Doch statt zum Täter führt dieser Hinweis das Ermittlerduo Thiel und Boerne zunächst zur Identität des Opfers.

 

Der ermordete Wolfram Baermann war Ingenieur und mit seinem langjährigen Freund Klaus Weisberg erfolgreich ins Windradgeschäft eingestiegen. Die junge Witwe Rike Baermann, eine Physiotherapeutin, beschreibt ihren Mann als einen überaus verschlossenen Menschen, der sich manchmal tagelang zurückzog. Seit seiner Kindheit litt Wolfram Baermann unter Depressionen.

 

Als die Spurensicherung auf verwischte Blutreste im Schlafzimmer der Baermanns stößt, wird klar, dass Wolfram Baermann im eigenen Bett erschlagen wurde. Seine Frau gerät zunehmend unter dringenden Tatverdacht. Irgendwie scheint die Familie Baermann vom Schicksal geschlagen zu sein. Wenige Tage zuvor war die zweite Frau seines Vaters Henner Baermann in der Badewanne verstorben. Und die Schwester Hanne lebt in einer psychatrischen Klinik, weil sie offensichtlich seit ihrer Kindheit unter einem Trauma leidet. Prof. Boernes detektivische Neugier ist geweckt, vielleicht ist Hanne der Schlüssel zu dem Mordfall.

Interessant:

Die Musik in der Folge "Sag nichts" stammt aus der Feder von Jan Josef Liefers.

Oliver Bokern (im Bild links) spielt in den Jahren 2002/2003 in den ersten vier Folgen ("Der dunkle Fleck"; "Fakten, Fakten"; "3 x schwarzer Kater"; "Sag nichts") den Kommissaranwärter Bernd Bulle. Er stellt sich gerne als "Bulle" vor, in Anlehnung an den Begriff für einen Polizisten.

(Foto: WDR/Michael Böhme)

Otto Mellies (im Bild rechts) spielt den Kaninchenzüchter Wolfgang Baermann, den Vater des Opfers Wolfram Baermann.

(Foto: WDR/Michael Böhme)

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
(Foto: WDR/Michael Böhme)

 "Der dunkle Fleck"


Dienstag, 27.06.2017 |
22.10 Uhr | WDR

Bücher, Fanartikel und DVDs. Hier schlägt das Herz eines Tatort-Fans höher!

(Bild: myKolter.de)
(Bilder: Conrad Stein Verlag, Moses Verlag)
(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Auf den Spuren von Thiel u. Prof. Boerne: Krimitouren und Drehortreisen

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

"Mord ist die beste Medizin"

Boerne über Kollegin „Alberich“ in seiner Pathologie: „Bei mir tanzt keine Maus auf dem Tisch und schon gar keine Zwergmaus.“

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Lernen Sie die schönsten Drehorte aus dem Tatort Münster kennen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tatort Münster Fanseite