Collage/Bilder: WDR
Collage/Bilder: WDR

Claus Dieter Clausnitzer spielt
Herbert Thiel ("Vaddern")

Claus Dieter Clausnitzer (* 15. Januar 1939 in Saarbrücken) ist ein deutscher Schauspieler.

 

Beschreibung seiner Rolle:

Seit 2002 spielt er als Taxifahrer Herbert Thiel und Vater (genannt "Vaddern") von Kommissar Frank Thiel im Tatort Münster.

 

"Vaddern" ist der Grund, warum sich Thiel aus seinem geliebten Hamburg nach Münster versetzen ließ, um bei ihm ein bisschen nach dem Rechten zu sehen. Als Alt-68er biegt er sich nämlich die Gesetze gerne ein bisschen zurecht, so raucht er gerne mal ein Kraut, das er selber anbaut. Oft ist er auch "irgendwie" in die Fälle verwickelt, so angelt er schon mal einen Fuß, stolpert über irgendwelche Leichen oder wird wegen "Spargeldiebstahls" festgenommen.

 

Frauen sind stehts eingroßes Thema bei "Vaddern", ob Hochzeit in Indien, angekettet bei einer Demo mit einer  jüngeren Frau oder nur mit einem  Handtuch bekleidet in der Wohnung der Staatsanwältin in "Das zweite Gesicht", als Herbert ist er ständig auf Suche nach der richtigen Frau.

 

Auszeichnungen (Tatort):

2012 Rolle:  Herbert Thiel

Sender: ARD

Nominierung Grimme Preis in der Kategorie Unterhaltung/Spezial für das gesamte Schauspielerteam für langjährige herausragende Leistung in der humoristischen Fernsehunterhaltung Tatort Münster

 

Über den Tatort Münster:

„Das sind 25- bis 30-Jährige, die den Taxifahrer einfach cool finden. Wahrscheinlich würden sie sich so einen Mann, der fit ist und gern mal einen Joint raucht, als Großvater wünschen.“ (Quelle)

 

Werdegang / Ausbildung:

Er hat an der an der Neuen Münchner Schauspielschule studiert und verfügt über ein halbes Jahrhundert Bühnenerfahrung. Ein Vollblutschauspieler durch und durch, ist die Bühne für ihn Berufung. Er spielte an zahlreichen Theatern und im Theaterlabor George Tabori. Bis 2010 gehörte er zum festen Ensemble des Schauspiels Dortmund, das ihn 2007 zum Kammerschauspieler ernannte.
Mitte der 70er Jahre gehörte er zum festen Stamm von Loriots Sketchpartner und seine erste Tatort-Luft schnupperte er in einer Nebenrolle im Kölner Tatort.

 

Sonstige Rollen / Mitwirkung in:

SOKO Köln - Das Nacktmodell (Rolle: Prof. Eberhard Utz), Meuchelbeck (Rolle: Erwin Ingesiep)

 

Interessant:

Sein "Markenzeichen",  seinen Zopf trägt er nur für seine Rolle, hierfür wird ihm vor dem Dreh immer ein Haarteil angesteckt.

 

Links:

Agentur

 

 

 

(Foto: WDR/Michael Böhme)

 "Der dunkle Fleck"


Dienstag, 27.06.2017 |
22.10 Uhr | WDR

Bücher, Fanartikel und DVDs. Hier schlägt das Herz eines Tatort-Fans höher!

(Bild: myKolter.de)
(Bilder: Conrad Stein Verlag, Moses Verlag)
(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Auf den Spuren von Thiel u. Prof. Boerne: Krimitouren und Drehortreisen

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

"Mord ist die beste Medizin"

Boerne über Kollegin „Alberich“ in seiner Pathologie: „Bei mir tanzt keine Maus auf dem Tisch und schon gar keine Zwergmaus.“

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Lernen Sie die schönsten Drehorte aus dem Tatort Münster kennen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tatort Münster Fanseite