(Foto: WDR/Thomas Kost)
(Foto: WDR/Thomas Kost)

Fangschuss

Folgen-Nr. 31
Tatort-Nr. 1017
Titel Fangschuss
Erstausstrahlung 02.04.2017
Produktionssender Westdeutscher Rundfunk
ausführende Produktion Bavaria Fernsehproduktion
Einschaltquote 14,56 Mio. Zuschauer
Ausstrahlung 02.04.2017 | 20.15 Uhr Das Erste | 21.45 + 23.45 One
Besetzung  
Rolle Darsteller
Hauptkommissar Frank Thiel Axel Prahl
Prof. Karl-Friedrich Boerne Jan Josef Liefers
Nadeshda Krusenstern Friederike Kempter
Silke Haller ("Alberich") ChrisTine Urspruch
Wilhelmine Klemm Mechthild Großmann
Leila Wagner Janina Fautz
Dr. Freya Freytag Jeanette Hain
Jens Offergeld Christian Maria Goebel
Paul Gebhard André M. Hennicke
Annika Kühn Leni Wesselmann
Frisör Christian Jan Dose
Horst Martens Michael Schenk
Dr. Bürli Heinrich Cuipers
Christiane Gebhard Britta Dirks
und andere  
Stab  
Regie Buddy Giovinazzo
Drehbuch Stefan Cantz u. Jan Hinter
Produzentin Sonja Goslicki
Produktionsleiterin Marion Sand
Kamera Kay Gauditz
Musik Günther Illi
Bilder WDR/Martin Menke/Thomas Kost

Inhalt:

Hat sich IT-Experte Sebastian Sandberg wirklich selbst von seinem Balkon gestürzt? Die Kommissare Frank Thiel und Nadeshda Krusenstern nehmen die Ermittlungen auf. Hinweise auf einen Mord finden Prof. Boerne und Silke "Alberich" Haller in der Rechtsmedizin auf Anhieb nicht. Aber in der Wohnung des Toten gibt es Hinweise auf einen Einbruch.

 

Jetzt will Frank Thiel endlich mal ins Fitness-Studio, da meldet sich Kollegin Krusenstern mit einem dringenden Einsatz. Ausgerechnet in diesem Augenblick steht auch noch eine fremde junge Frau vor der Wohnungstür des Kommissars: Leila Wagner behauptet, Thiels Tochter zu sein. Aber das muss warten. Genauso wie die Vorbereitungen auf die mündliche Jagdprüfung: Prof. Boerne will künftig dem Wild in den Wäldern des Münsterlandes nachstellen. Doch erst ist seine Expertise als Rechtsmediziner gefragt. Denn der IT-Experte bleibt nicht das einzige Mordopfer.

 

In einem Gehöft vor den Toren der Stadt wird ein Journalist leblos aufgefunden. Er war bundesweit bekannt für seine hartnäckigen Recherchen – und nahm für seine neueste Story gerade einen einheimischen Futtermittelbetrieb unter die Lupe.

Interessant:
In dieser Folge kommt Herbert Thiel (genannt Vaddern) nicht vor, er befindet sich auf Goa (Indien).

Der  Enthüllungsjournalist Jens Offergeld wird von Christian Maria Goebel gespielt. Seinen ersten Auftritt im Münster Tatort hatte er bereits 2003 in der Folge "Dreimal schwarzer Kater".

Fangschuss | (Foto: WDR/Thomas Kost)

Das "LWL-Museum für Kunst und Kultur" diente als Kulisse für die Dreharbeiten in Münster. Gefilmt wurde im Neubau. Das Museum gehört zu den größten kunst- und kulturgeschichtlichen Museen Nordrhein-Westfalens. Gegründet vor über 100 Jahren als Zeichen bürgerlichen Engagements, umfasst die Sammlung heute rund 450.000 Objekte.
http://www.lwl.org/LWL/Kultur/museumkunstkultur

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur verfügt über eine überregional bedeutende Sammlung, deren Strahlkraft weit über die Grenzen Westfalens hinausreichen. Mit der Eröffnung des Neubaus 2014 ist das Museum für die Zukunft gerüstet.

Die Dreharbeiten für Leila Wagner wurden vor dem Historischen Rathaus aufgenommen. Das historische Rathaus ist ein Wahrzeichen der Stadt Münster. Es erlangte Bekanntheit während der Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster und Osnabrück, der den Dreißigjährigen Krieg in Europa beendete.
https://de.wikipedia.org/wiki/Historisches_Rathaus_M%C3%BCnster

Fangschuss | (Foto: WDR/Martin Menke)

In einer Szene läuft Leila Wagner, Thiels vermeintliche Tochter, in das Aquarium eines Zoos. Gedreht wurde nicht im Allwetterzoo in Münster, sondern im Kölner Zoo. Auf einem Schild am Eingang ist ein grüner Elefant zu sehen, das Logo des Kölner Zoos.

Kölner Zoo | (Foto: Tatort Münster Fanseite)

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Thomas Krauß (Dienstag, 04. April 2017 14:29)

    Der Tatort aus Münster ist mein absoluter Lieblingstatort. Das Beste sind die genialen Hauptdarsteller und die Dialoge. In der nächsten Folge ist Vaddern hoffentlich wieder dabei.

  • Beate Sanders (Montag, 03. April 2017 12:06)

    Also dieses Mal war ich nicht ganz so begeistert. Zumal ja auch der Vorlauf ungewöhnlich war. Verstehen sie Spaß usw. Die Handlung war zu undurchsichtig und man musste viel um die Ecke denken. Die Auflösung war dann auch verrückt. Nee, diesmal ausnahmsweise mal nicht mein Geschmack.

(Foto: WDR/Michael Böhme)

 "3 x schwarzer Kater"


Dienstag, 01.08.2017 |
22.10 Uhr | WDR

(Foto: Molina Film)

Bücher, Fanartikel und DVDs. Hier schlägt das Herz eines Tatort-Fans höher!

(Bild: myKolter.de)
(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Auf den Spuren von Thiel u. Prof. Boerne: Krimitouren und Drehortreisen

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

"Mord ist die beste Medizin"

Boerne über Kollegin „Alberich“ in seiner Pathologie: „Bei mir tanzt keine Maus auf dem Tisch und schon gar keine Zwergmaus.“

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Lernen Sie die schönsten Drehorte aus dem Tatort Münster kennen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tatort Münster Fanseite