Collage: Fotos/WDR
Collage: Fotos/WDR

Tatort-Fans fragen
Axel Prahl

Mag Tatort-Münster-Hauptkommissar Frank Thiel Wackelpudding? Trägt er immer dasselbe St.-Pauli-T-Shirt? Und warum hat er so blaue Augen? - Antworten auf diese und viele weitere Fragen kitzelten die Fans aus Schauspieler Axel Prahl heraus, der im münsterischen Tatort in die Rolle des Frank Thiel schlüpft. Auf der Tatort-Münster-Facebook-Seite konnten sie ihre Fragen loswerden. Anschließend machte sich Prahl an die Beantwortung. Wie immer auf seine ganz eigene Art. Aber lesen Sie selbst…

Anmerkung: Die Redaktion hat einige Fragen und Antworten ausgewählt und Fragen, die häufiger gestellt worden sind, wurden zusammengefasst.

(Foto: Jim Rakete u. Stephan Rabold)

Axel Prahl: "Erstmal vielen Dank für die lieben Worte, die manche Eurer Fragen begleitet haben. Ich habe jetzt mal versucht, ALLE geschickten Fragen zu beantworten. Dafür ist das Resultat nicht ganz so ausführlich ausgefallen."


Fragen der Tatort-Fans an Axel Prahl:

 

Frage:
Welches ist Deine persönliche Lieblingsfolge?
 

Antwort:
Zum Thema Lieblingsfolge sei gesagt: Ein Vater liebt alle seine Kinder und wird sicherlich nicht in der Öffentlichkeit darauf hinweisen, welches er lieber hat. Die Drehbücher sind natürlich sehr unterschiedlich. Es gab auch schon Vorlagen, bei denen ich mir gewünscht hätte, dass es eine Alternative gegeben hätte.

 

Frage:
Lachen Sie oft los bei der Erstlesung der Drehbücher?
 

Antwort:
Wenn man schon beim ersten Lesen loslachen muss oder kann, ist das natürlich am Besten.

 

Frage:
Gibt es irgendwann mal eine Folge von Dir als „singendem Kommissar“?
 

Antwort:
In der ersten Folge „Der dunkle Fleck“ habe ich doch schon mal gesungen, sogar mit Herrn Professor zusammen.

 

Frage:
Ich habe gelesen, dass Du begeisterter Whiskey-Trinker bist, daher meine Frage an Dich: Welcher ist Dein Lieblings-Whiskey?
 

Antwort:
Port Ellen - aber leider kann ich mir den nicht leisten. ;)

 

Frage:
Welche Eigenart gefällt dir von Thiel am besten?
 

Antwort:
Seine ruhige, ausgeglichene Beherrschtheit.

 

Frage:
Haben Sie jemals erfahren können, warum Thiel in „Mörderspiele“ und in „Das Wunder von Wolbeck“ nicht „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ als Handymelodie hat? Und wenn Ihnen so was beim Dreh auffällt, haben Sie da ein Mitspracherecht? Oder müssen Sie als Darsteller eindeutige Continuityfehler einfach hinnehmen?
 

Antwort:
Der Klingelton wird erst in der Filmnachbearbeitung angelegt, insofern hab ich darauf keinen Einfluss. Da mir das aber auch negativ aufgefallen ist, weise ich die Regisseure jetzt immer explizit darauf hin.

 

Frage:
Bist Du wirklich St.-Pauli-Fan?
 

Antwort:
Thiel ist Fan, ich persönlich bin nur ein großer Sympathisant.

 

Frage:
Spielt Axel Prahl sich selber oder ist er ganz anders? Wieviel hat Axel Prahl mit Frank Thiel gemeinsam?
 

Antwort:
Diese Frage wird bedauerlicherweise häufiger gestellt, darum sei hier jetzt mal grundsätzlich erklärt: Ein Schauspieler stellt die Situationen dar, die ihm das Drehbuch vorgibt. Das hat grundsätzlich mit der Persönlichkeit des Darstellers nichts zu tun, oder wenn überhaupt dann nur, beispielsweise, mit meiner Vorstellung, wie der darzustellende Charakter wohl reagieren würde. Manche Zuschauer projizieren Thiels Eigenschaften auf mich und meine Eigenschaften auf Thiel, wenn sie zum Beispiel auf meinen Konzerten waren, meine Liedtexte oder Interviews mit mir kennen. Doch wir könnten unterschiedlicher nicht sein.

 

Frage:
Ist das immer dasselbe St.-Pauli-T-Shirt?
 

Antwort:
Nein.

 

Frage:
Wie gelingt es dir, in vielen absurden Momenten diese herrliche stoische Miene beizubehalten? Klappt das immer beim ersten Take?
 

Antwort:
Das ist mein Job. Aber nein, das klappt natürlich nicht immer beim ersten Take. ;)

 

Frage:
Woher kommen diese wahnsinnigen blauen Augen? Von Mama oder Papa oder wird eventuell mit Kontaktlinsen nachgeholfen?
 

Antwort:
Vom Rotwein.

 

Frage:
Würde sich Kommissar Thiel ein Wiedersehen mit seinem Sohn wünschen? Wird man mal den Sohn kennenlernen?
 

Antwort:
Ich habe ja bereits ein Kind zu betreuen, den Herrn Professor.

 

Frage:
Wie steht das Tatort-Münster-Team zu der Idee mit den „Wilsberg“-Kollegen zusammen zu drehen?
 

Antwort:
Wir fanden es auch immer eine lustige Idee, Samstag anzufangen bei Wilsberg und Sonntag im Tatort zu enden. Aber das wird wohl wahrscheinlich leider nicht klappen. Das liegt aber nicht an uns.

 

Frage:
Kommt in Thiels Leben irgendwann noch mal eine Frau vor?
 

Antwort:
Wozu? Thiel ist doch unsterblich in Boerne verliebt.

 

Frage:
Schreibt ihr eure Sprüche und Zitate selbst oder stehen diese schon so im Drehbuch? Hast Du die Texte alle auswendig gelernt oder wird auch improvisiert bei den Dreharbeiten?
 

Antwort:
Einiges entsteht natürlich auch am Set.

 

Frage:
Wie bist Du zum Tatort gekommen? Würde es Dich reizen zum Beispiel einmal in einem anderen Film den Bösewicht zu spielen?
 

Antwort:
Wie ich dazu gekommen bin... uff, das ist eine zu lange Geschichte.
Ich hab schon einige Böse gespielt, musst halt mal umschalten. ;)

 

Frage:
Wie kam es dazu, dass Du vor einigen Jahren im Video von „Wir sind Helden“ mitgespielt hast?
 

Antwort:
Ich habe Judith und ihre Jungs mal bei einer Kostümprobe getroffen und da entstand die Idee.

 

Frage:
Habt ihr Spaß beim Dreh?
 

Antwort:
Wenn es nicht so wäre, würde ich es nicht mehr machen wollen.

 

Frage:
Macht es dir und (vor allem) dem Team nichts aus, wenn Du nackt durch Deine Tatort-Wohnung rennst?
 

Antwort:
Das ist mein Job.

 

Frage:
Stinkt er Dir nicht, dass Du nie einen FC-Bayern-Schal tragen darfst und somit wenigstens einmal zu den Gewinnern gehörst?
 

Antwort:
Ich sag nur Weltpokalsieger-Besieger :)

 

Frage:
Habt ihr eine eigene Wohnung in Münster beziehungsweise kennt ihr das „echte“ Leben als Münsteraner? Hast Du auch persönliche Verbindungen nach Münster?
 

Antwort:
Wir haben während des Drehs leider nur sehr selten zeitlich die Gelegenheit, etwas in Münster zu unternehmen.

 

Frage:
Wird es mal ein gemeinsames Musikprojekt mit Jan Josef Liefers geben?
 

Antwort:
Beim Inselleuchten in Marienwerder 2016 trällern wir vielleicht einen zusammen.

 

Frage:
Ich würde gerne mal Outtakes sehen, in denen Du und Deine Kollegen loslachen. Wäre das möglich?
 

Antwort:
Ja, wir auch!!! Wir kriegen da auch höchstens mal zwei, drei im Teamfilm zu sehen.
 

Frage:
Würdest Du eine folgenübergreifende Erzählstruktur, bei der die Charaktere auch eine Weiterentwicklung erfahren können, befürworten und wie könnte das Deiner Meinung nach für Hauptkommissar Thiel aussehen?
 

Antwort:
Is‘ mir zu trendy.

 

Frage:
Weißt Du schon genaueres zum geplanten Kino-Tatort und darfst Du uns etwas verraten? Wird es überhaupt noch eine Kinofolge geben? Ich glaube, dass viele Zuschauer sich sehr freuen würden.
 

Antwort:
Ist in Arbeit.

 

Frage:
Was machst Du, wenn Dir etwas im Drehbuch völlig gegen den Strich geht? Wenn Du etwa meinst, dass sich Thiel völlig untypisch verhält und etwas nie machen würde?
 

Antwort:
Mir kommt nichts über die Lippen, was ich nicht sagen will. Dazu kann mich niemand zwingen.

 

Frage:
Das mag jetzt ein wenig trivial klingen, ist aber von Interesse: Was ist das Lieblingsessen von Thiel? Hat er ein Restaurant in Münster, in das er gerne geht? Hört Thiel gerne Musik und wenn ja, welche genau?
 

Antwort:
Frage an die Drehbuchautoren.

 

Frage:
In „Erkläre Chimäre“ bezeichnet Nadeshda Thiel in der ersten Szene als „Oberhauptkommissar“. Diesen Rang gibt es allerdings in der deutschen Polizei gar nicht. Welchen Rang hat Thiel wirklich?
 

Antwort:
Kriminalhauptkommissar.

 

Frage:
In der Wohnung von Frank Thiel hängt vor allem in den frühen Folgen immer dieses Bild mit einer Art karikiertem Gesicht in einem Apfel an der Wand: Was ist das? Wo kommt das her? Und was bedeutet es? Ist das eine Karikatur von Thiel?
 

Antwort:
Frage an die Requisite.

 

Frage:
Wenn Du auf einer einsamen Insel stranden würdest und Du hättest nur einen Gegenstand, den Du mitnehmen dürftest, was wäre das?
 

Antwort:
Eine Yacht. ;)

 

Frage:
Immer wieder erkenne ich als Kölner Szenen, die hier und nicht in Münster gedreht wurden. Würdest Du das ändern, wenn Du könntest? Sprich im Sinne "Tatort Münster" sollte auch nur in/um Münster gedreht werden?
 

Antwort:
Das ist leider nicht unsere Entscheidung.

 

Frage:
Darf man sich auf einen Weihnachtstatort freuen? Das wäre mal toll!
 

Antwort:
So eine Idee gab es schon, aber da man den dann eigentlich nur um die Weihnachtszeit ausstrahlen kann, wurde sie verworfen. Ich persönlich finde einen Ostertatort auch viel lustiger.

 

Frage:
Wer kam denn auf die tolle Idee mit den coolen St.-Pauli-Fan-Shirts?
 

Antwort:
Frage an die Kostümabteilung.
 

 

Frage:
Versteht Ihr Euch wirklich alle so toll?
 

Antwort:
Ja, sie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen.

 

Frage:
Es ist doch bestimmt sehr schwierig, so viele verschiedene Charaktere unter einen Hut zu bekommen. Es hat doch bestimmt jeder andere Vorstellungen oder Einstellungen zu einer zu drehenden Szene. Viel Spaß weiterhin und vielen Dank für die immer tollen und spannenden Ergebnisse!
 

Antwort:
Was war jetzt noch mal die Frage?

 

Frage:
In seiner Freizeit sieht man Boerne golfen, reiten, in die Oper und ins Theater gehen, Klavier spielen (eventuell auch Cello und Kontrabass, wenn es nach den Instrumenten in seiner Wohnung geht), bald auch tanzen, tauchen und er ist Mitglied in diversen Clubs und Wohltätigkeitsvereinen. Was sind Thiels Hobbys? Was macht er in seiner Freizeit?
 

Antwort:
Frage an die Autoren.

 

Frage:
Lieber Herr Prahl, wie halten Sie diese Fragen (inklusive Rechtschreibung) aus?
 

Antwort:
Meine Frau wischt mir die Tränen ab.

 

Frage:
Wann kommt ein neuer Tatort aus Münster?
 

Antwort:
Darf ich das für Dich googlen?

 

Frage:
Hallo Herr Prahl, diese Frage kommt nicht von mir, sondern von der fünfjährigen Tochter einer sehr guten Freundin, die in Schweden wohnt: Also, Katharina will wissen, ob Thiel und Boerne auch mal zusammen Wackelpudding essen? Das zu erfahren ist ihr offenbar ein Herzenswunsch.
 

Antwort:
Wir baden darin.

 

Frage:
Welche Momente in Deiner „Dienstzeit“ beim Tatort Münster sind Dir über die Jahre besonders ans Herz gegangen?
 

Antwort:
In meiner Vorstellung der Ausübung des Berufs eines Kriminalkommissars sind persönliche Empfindungen und Befindlichkeiten gegenüber von Zeugen und Opfern tendenziell eher zu vermeiden. In der Folge „Fakten, Fakten“ habe ich allerdings gedacht, dass Thiel das Schicksal des kleinen Jungen, der plötzlich ohne Eltern dasteht, dann doch so ergreifen würde, dass ihm die Tränen kommen. Die Regie sah das ähnlich. Und somit ist es auch im Film gelandet.

 


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Dir, lieber Axel, für die Beantwortung der Fragen!

(Foto: WDR/Martin Menke)

Zur Zeit ist leider keine Ausstrahlung bekannt.

Bücher, Fanartikel und DVDs. Hier schlägt das Herz eines Tatort-Fans höher!

(Bild: myKolter.de)
(Bilder: Conrad Stein Verlag, Moses Verlag)
(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Auf den Spuren von Thiel u. Prof. Boerne: Krimitouren und Drehortreisen

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

"Mord ist die beste Medizin"

Boerne über Kollegin „Alberich“ in seiner Pathologie: „Bei mir tanzt keine Maus auf dem Tisch und schon gar keine Zwergmaus.“

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Lernen Sie die schönsten Drehorte aus dem Tatort Münster kennen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tatort Münster Fanseite