Mord ist die beste Medizin | (Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)
Mord ist die beste Medizin | (Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

Mord ist die beste Medizin

Folgen-Nr. 26
Tatort-Nr. 917
Titel Mord ist die beste Medizin
Erstausstrahlung 21.09.2014
Produktionssender Westdeutscher Rundfunk
ausführende Produktion filmpool fiction
Einschaltquote 13,13 Mio. Zuschauer
Letzte Ausstrahlung 18.04.2015 | WDR
Besetzung  
Rolle Darsteller
Hauptkommissar Frank Thiel Axel Prahl
Prof. Karl-Friedrich Boerne Jan Josef Liefers
Nadeshda Krusenstern Friederike Kempter
Silke Haller ("Alberich") ChrisTine Urspruch
Wilhelmine Klemm Mechthild Großmann
Herbert Thiel ("Vaddern") Claus D. Clausnitzer
Dr. Knapp Christian Beermann
Frau Dr. Süßmilch Anna Bederke
Stephanie Harris Anna Böger
Mia Koppolt Lena Meyer
Mark Koppolt Ben Braun
Ulrich Göbel Josef Ostendorf
Bischudo Serhat Cokgezen
Prof. Thormann Thomas Meinhardt
Dr. Wemmel Martin Armknecht
Frau Dr. Heigel Friederike Linke
Rettungsassistent Christian Hockenbrink
Stationsschwester Stephanie Kämmer
Svetlana "Sobotitsch" Zeljka Preksavec
Stab  
Regie Thomas Jauch
Drehbuch Dorothee Schön
Produzentin Iris Kiefer
Producerin Katrin Kuhn
Produktionsleiter André Fahning
Kamera Rodja Kükenthal
Musik Stephan Massimo
Bilder WDR/Wolfgang Ennenbach

Inhalt:

Es sollte wie ein Herzanfall aussehen, doch der Pharmazeut Andreas Hölzenbein wurde ermordet. Im Botanischen Garten war er in Streit mit einem Unbekannten geraten, der ihm dabei mit einer Spritze eine lebensbedrohliche Injektion verabreichte. All das will die aufgeweckte, junge Zeugin Mia beobachtet haben. Doch Kommissar Thiel ist zunächst skeptisch: Hat die zehnjährige Schülerin nicht einfach zu viel Fantasie?

 

Ganz konkrete Sorgen um seinen eigenen Gesundheitszustand macht sich derweil Prof. Boerne. In Selbstdiagnose musste er feststellen, dass eine Gewebeprobe seiner Leber wohl unumgänglich ist. Deshalb hat er sich umgehend in die Sanusklinik eingewiesen.

 

Da trifft es sich gut, dass er vom Krankenbett aus Untersuchungen im Fall Andreas Hölzenbein anstellen kann. Auch wenn das vom Klinikpersonal gar nicht gern gesehen wird.

 

Interessant:
Die Krankenhaus-Dreharbeiten fanden im Kreiskrankenhaus in Dormagen-Hackenbroich statt, im Film heißt das Haus "Sanus Klinikum Münster".

Kommissar Frank Thiel vor der St. Lamberti-Kirche in Münster. St. Lamberti ist der bedeutendste sakrale Bau der westfälischen Spätgotik. Namensgeber ist der heilige Lambert von Lüttich. Die Kirche wurde aus Baumberger Sandstein errichtet und ist der nördliche Abschluss des Prinzipalmarktes. Eine Besonderheit der Kirche sind drei am Turm aufgehängte Eisenkörbe. In ihnen wurden im Jahr 1536 die Leichname der drei Anführer des Täuferreichs von Münster (früher als Wiedertäufer bezeichnet) nach Folterung und Hinrichtung zur Schau gestellt.

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

Die Dreharbeiten für die Anfangszene fanden im Botanischen Garten in Münster statt. Der Botanische Garten Münster gehört zur Westfälischen Wilhelms-Universität und liegt direkt hinter dem Fürstbischöflichen Schloss, innerhalb des Schlossparks.
http://garten.uni-muenster.de/de

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
(Foto: WDR/Michael Böhme)

 "Satisfaktion"


Sonntag, 20.08.2017 |
20.15 Uhr | Das Erste

(Foto: Molina Film)

Bücher, Fanartikel und DVDs. Hier schlägt das Herz eines Tatort-Fans höher!

(Bild: myKolter.de)
(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Auf den Spuren von Thiel u. Prof. Boerne: Krimitouren und Drehortreisen

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

"Mord ist die beste Medizin"

Boerne über Kollegin „Alberich“ in seiner Pathologie: „Bei mir tanzt keine Maus auf dem Tisch und schon gar keine Zwergmaus.“

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Lernen Sie die schönsten Drehorte aus dem Tatort Münster kennen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tatort Münster Fanseite