(Foto: WDR/Willi Weber)
(Foto: WDR/Willi Weber)

Feierstunde

Folgen-Nr. 30
Tatort-Nr. 994
Titel Feierstunde
Erstausstrahlung 25.09.2016
Produktionssender Westdeutscher Rundfunk
ausführende Produktion filmpool fiction
Einschaltquote 13,31 Mio. Zuschauer
Letzte Ausstrahlung 25.09.2016 | Das Erste, One
Kino-Open-Air-Premiere vor dem Schloss Münster (Foto: Tatort Münster Fanseite)

Wundervolle Kino-Open-Air-Premiere vom Tatort Münster "Feierstunde" am Samstag, 10. September 2016, mit 3.500 Zuschauern bei bestem Spätsommerwetter vor dem Schloss in Münster.

Besetzung  
Rolle Darsteller
Hauptkommissar Frank Thiel Axel Prahl
Prof. Karl-Friedrich Boerne Jan Josef Liefers
Kommissarin Nadeshda Krusenstern Friederike Kempter
Silke Haller ("Alberich") ChrisTine Urspruch
Wilhelmine Klemm Mechthild Großmann
Herbert Thiel ("Vaddern") Claus D. Clausnitzer
Prof. Pabst Siemen Rühaak
Prof. Krone Michael Prelle
Prof. Zereike  Claudia Eisinger
Dr. Elmas Akkba Nagmeh Alaei
Prof. Harald Götz  Peter Jordan
Dr. Corinna Adam Oda Thormeyer
Dr. Jan Bodenteich Ole Fischer
Kellner Armin Pfusch
Lohbach Andreas Grötzinger
Stab  
Regie Lars Jessen
Drehbuch Elke Schuch
Produzentin Iris Kiefer
Producerin Katrin Kuhn
Kamera Rodja Kükenthal
Musik Stefan Wulff u. Hinrich Dageför
Bilder WDR/Wolfgang Ennenbach u. Willi Weber

Inhalt:

Das Rachegefühl gegenüber Prof. Boerne endlich ausleben und Boerne ermorden – der Wissenschaftler und Professor Harald Götz kann kaum noch an etwas anderes denken. Das verheimlicht er auch nicht gegenüber seiner Psychotherapeutin Dr. Corinna Adam.
 

Während Boerne gerade die Fördermittel für ein prestigeträchtiges Forschungsprojekt an Land gezogen hat, ist Götz seit Jahren im Labor alleine auf sich gestellt. Fieberhaft sucht er nach einem Medikament für seine schwerkranke Frau Martina.
 

Doch nachdem sie erschossen in ihrem Rollstuhl aufgefunden wird, ist für Kommissar Thiel der Fall klar: Harald Götz ist dringend tatverdächtig. Zumal Nachbarn beobachtet haben, wie er fluchtartig das Haus verließ. Abends verschafft sich Götz Zugang zu Professor Boernes Feierstunde in einer Gaststätte. Boerne benötigt dringend die Unterstützung von Kommissar Thiel – mehr als je zuvor.

Interessant:

Der 30. Fall aus Münster hat allen Grund zum Feiern: Zum Jubiläum schaffen das beliebte Duo Thiel und Boerne eine Traumquote.
 
13,31 Millionen Zuschauer fieberten am 25.09.2016 mit, ob der beliebte Professor überlebt und wie Thiel es schafft, ihn zu retten.
Ganz wurde der Zuschauerrekord von mehr als 13,6 Millionen zwar nicht geknackt, aber dass fast doppelt so viele Zuschauer einschalteten als die Woche zuvor spricht wohl für sich. Die Folge "Feierstunde" erreichte einen starken Marktanteil von 38,1 Prozent - das war wohl der beste Wert seit Jahrzehnten.

Weitere Infos unter: http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/57864/muenstertatort_schafft_neue_rekorde_zum_jubilaeum

Das Fürstbischöfliche Schloss Münster diente als Kulisse für die Dreharbeiten. Das Schloss ist ein in den Jahren von 1767 bis 1787 im Stil des Barock erbautes Residenzschloss für Münsters vorletzten Fürstbischof Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels. Der Architekt war Johann Conrad Schlaun. Seit 1954 ist es Sitz und Wahrzeichen der Westfälischen Wilhelms-Universität. Das Schloss ist aus dem für Münster typischen Baumberger Sandstein gebaut.

Infos zum Fürstbischöflichen Schloss Münster unter: https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCrstbisch%C3%B6fliches_Schloss_M%C3%BCnster

Feierstunde | Schloss Münster | Schauspieler u. Komparsen im April 2016 | (Foto: WDR/Willi Weber)
Feierstunde | Schloss Münster | Schauspieler u. Komparsen im April 2016 | (Foto: WDR/Willi Weber)

Die Zuschauer während der Laudatio von Professor Boerne in der Aula des Schloss in Münster spielten circa 185 Komparsen. Zusammen mit Schauspielern und Filmmitarbeitern entstanden diese schönen Teamfotos.

 

Ein Großteil der Dreharbeiten fanden im Gasthof "Zur Post" in Dormagen-Zons statt. Das frühere Postgebäude, welches 1852 erbaut wurde, steht unter Denkmalschutz. Zons ist eine Ortschaft am Niederrhein im Rhein-Kreis Neuss.

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Kirstin Schirmer (Mittwoch, 28. September 2016 14:15)

    Ich möchte auch gerne mal Komparse im Münsteraner Tatort sein, wie funktioniert das??????

  • Barbara K. (Sonntag, 25. September 2016 22:55)

    Ansonsten sehe ich den münsteraner Tatort sehr gerne, besonders als Münsteranerin. Diese Folge war jedoch eine Qual !
    Mein Vater ist ALS Patient, einen Suizid als Lösung aus dieser Erkrankung zu zeigen ist bei der inzwischen großen Anzahl der ALS Patienten in Deutschland geschmacklos und nicht angemessen! Darüber
    hinaus entsteht ALS nicht aus einem ACh Mangel heraus, sondern durch den Untergang von Alpha- Motoneuronen- das wurde falsch recherchiert!
    Bin sehr über die Geschmacklosigkeit verwundert und traurig.....wirklich schade!

  • Sabine Adameit (Sonntag, 25. September 2016 22:44)

    Super Drehbuch. Spannung pur, überraschende Wendungen. Schauspieler, wie immer auf den Punkt. Weniger Dialogwitz, dafür diesmal mehr Krimi. 👍👏

  • Suna Ackimsdottir (Sonntag, 25. September 2016 21:53)

    Toll, extrem spannend....mal anders
    Und zum Glück mit Happy End!!

  • Babette Mogge (Sonntag, 25. September 2016 21:50)

    Hat uns wieder super gut gefallen! Liefers und Prahl sind halt die Besten!!!

  • Claudia Franck (Dienstag, 20. September 2016 16:37)

    Das Warten hat ein Ende. Ich bin ja so gespannt auf die neue Folge. Hoffentlich passiert dem Herrn Professor nichts!?

  • Susanne Berger (Dienstag, 20. September 2016 10:08)

    Endlich! Ich freue mich

(Foto: WDR/Martin Menke)

Zur Zeit ist leider keine Ausstrahlung bekannt.

Bücher, Fanartikel und DVDs. Hier schlägt das Herz eines Tatort-Fans höher!

(Bild: myKolter.de)
(Bilder: Conrad Stein Verlag, Moses Verlag)
(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Auf den Spuren von Thiel u. Prof. Boerne: Krimitouren und Drehortreisen

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

"Mord ist die beste Medizin"

Boerne über Kollegin „Alberich“ in seiner Pathologie: „Bei mir tanzt keine Maus auf dem Tisch und schon gar keine Zwergmaus.“

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Lernen Sie die schönsten Drehorte aus dem Tatort Münster kennen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tatort Münster Fanseite