Dreimal schwarzer Kater | (Foto: WDR/Michael Böhme)
Dreimal schwarzer Kater | (Foto: WDR/Michael Böhme)

Dreimal schwarzer Kater

Folgen-Nr. 3
Tatort-Nr. 543
Titel Dreimal schwarzer Kater
Erstausstrahlung 19.10.2003
Produktionssender Westdeutscher Rundfunk
ausführende Produktion Colonia Media Filmproduktion
Einschaltquote 8,38 Mio. Zuschauer
Letzte Ausstrahlung 28.09.2015 | RBB
  08.02.2016 | WDR
Besetzung  
Rolle Darsteller
Hauptkommissar Frank Thiel Axel Prahl
Prof. Karl-Friedrich Boerne Jan Josef Liefers
Nadeshda Krusenstern Friederike Kempter
Silke Haller ("Alberich") ChrisTine Urspruch
Wilhelmine Klemm Mechthild Großmann
Herbert Thiel ("Vaddern") Claus D. Clausnitzer
Bernd Bulle Oliver Bokern
Katharina Stoll Caroline Peters
Andreas Weis Stephan Bissmeier
Christof Duge Bernd Grawert
Dr. King Maximilian von Pufendorf
Helmut Zenker Wolfgang Packhäuser
Lupo Mario Mentrup
Staatsanwalt di Ambrosio Christian Maria Goebel
Stab  
Regie Buddy Giovinazzo
Drehbuch Stephan Cantz u. Jan Hinter
Produktionsleiterin Marion Sand
Kamera Florian Hoffmeister
Musik Rick Giovinazzo
Bilder WDR/Michael Böhme

Inhalt:

Frank Thiel zögert keine Sekunde. Beherzt stürzt der Kommissar in das lichterloh brennende Haus. Doch für Dr. Andreas Weis kommt jede Hilfe zu spät. War es ein gezielter Brandanschlag? Die Vermutung liegt nahe. Denn der ehemalige Staranwalt spielte eine wichtige Rolle im Fall der toten Lisa Zenker.

 

Vieles deutet darauf hin, dass zwischen den beiden Fällen ein Zusammenhang besteht: Nach einem Verkehrsunfall war die junge Frau vom Hals abwärts gelähmt. Dr. Weis hatte damals am Steuer gesessen. Jetzt wurde ihrem Leben mit einem Medikamentencocktail ein Ende bereit. Sterbehilfe, befindet Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne noch am Tatort – dem Behindertenwohnheim, in dem das Mädchen lebte.

 

Die Leiterin des Heims Katharina Stoll ist eine der Letzten, die Dr. Weis lebendig gesehen hat. Er war ihr juristischer Berater. Unermüdlich haben beide versucht, Geldspenden für den Erhalt der Einrichtung zu akquirieren. Wie sich herausstellt mit überaus großem Erfolg. Ging es dabei mit rechten Dingen zu? Thiel zweifelt, doch Boerne ist geblendet. Die junge Rollstuhlfahrerein ist eine Frau ganz nach seinem Geschmack: attraktiv, engagiert und nicht auf den Mund gefallen. Da schaltet sich Staatsanwalt di Ambrosio ein: Für ihn geht der Mord an Dr. Weis eindeutig auf das Konto von Helmut Zenker, dem Vater des toten Mädchens. Der hatte dem Anwalt den folgenschweren Unfall mit seiner Tochter nie verziehen.

 

Ein klares Motiv, doch Kommissar Thiel ist nicht überzeugt. Da macht Boerne eine interessante Entdeckung.

Interessant:
Die Heimleiterin des "Frida-Roloff-Hauses" Katharina Stoll wird von Caroline Peters (rechts) gespielt.

Dreimal schwarzer Kater | (Foto: WDR/Michael Böhme)

Der Computerspezialist, der Engländer "Dr. Archibald King" (genannt "Archie)", wird von Maximilian von Pufendorf (links) gespielt.

Dreimal schwarzer Kater | (Foto: WDR/Michael Böhme)

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
(Foto: WDR/Michael Böhme)

 "Satisfaktion"


Sonntag, 20.08.2017 |
20.15 Uhr | Das Erste

(Foto: Molina Film)

Bücher, Fanartikel und DVDs. Hier schlägt das Herz eines Tatort-Fans höher!

(Bild: myKolter.de)
(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Auf den Spuren von Thiel u. Prof. Boerne: Krimitouren und Drehortreisen

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

"Mord ist die beste Medizin"

Boerne über Kollegin „Alberich“ in seiner Pathologie: „Bei mir tanzt keine Maus auf dem Tisch und schon gar keine Zwergmaus.“

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Lernen Sie die schönsten Drehorte aus dem Tatort Münster kennen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tatort Münster Fanseite