Collage/Bilder: WDR
Collage/Bilder: WDR

News

(Foto: Friederike Kempter)

 

Neuer Tatort Münster: "Klappe zu, Affe tot" (Arbeitstitel)
Bereits im Kasten sind die Aufnahmen für die 31. Folge des Münster Tatortes "Klappe zu, Affe tot", die vom 02.11. - 02.12. 2016 gedreht wurde. Angebliches Ausstrahlungsdatum: Sonntag, 2. April 2017.
weitere Infos

.

Bilder: WDR | Collage: Tatort Münster Fanseite

Ein besonders guter Grund zum Feiern: "30 Folgen Tatort Münster" von 2002 - 2016 mit Kommissar Thiel und Professor Boerne.

(Foto: WDR/Martin Menke)

Tatort Münster "Ein Fuß kommt selten allein"

Der am 8. Mai 2016 erstmals ausgestrahlte Tatort "Ein Fuß kommt selten allein" erreichte eine Einschaltquote von 12,69 Millionen Zuschauern.
 

Ganzer Bericht unter: http://www.quotenmeter.de/n/85441/tatort-liefers-und-prahl-leiden-unter-sonnen-sonntag

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

Drehstart für Tatort Münster "Feierstunde"
Professor Boerne in Lebensgefahr

Am Montag, 4. April 2016 haben die Dreharbeiten für den neuen Münster-Tatort „Feierstunde“ (Arbeitstitel) begonnen. Während Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) in dem neuen WDR-Tatort klären muss, wer für den Tod einer schwerkranken Frau verantwortlich ist, genießt Prof. Boerne das Rampenlicht.

mehr

(Foto: WDR/Martin Menke)

Der Sendetermin für den neuen Münster Tatort "Ein Fuß kommt selten allein" steht fest. Die Erstausstrahlung findet am Sonntag, 8. Mai 2016 um 20.15 Uhr im Ersten statt.

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

Im April/Mai 2016 wird der nächste Tatort aus Münster unter dem Arbeitstitel "Feierstunde" gedreht. Es ist die 30. Folge mit Kommissar Frank Thiel und Prof. Boerne. Zahlreiche Fans konnten sich für einen Drehtag Ende April bewerben und werden live in Münster dabei zu sein.

Infos zu den Dreharbeiten wird es natürlich in Zukunft hier auf der Seite geben.

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

IHK zeichnet WDR-Tatort-Redaktion aus
Ehrenpreis "Balance" für Tatort Münster

Der Kult um Münsters Tatort-Helden Thiel und Boerne ist gut für Stadt und Region. Darum verlieh die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen am 2. Februar 2016 in Münster ihren Ehrenpreis „Balance“ an die WDR-Tatort-Redaktion aus Köln.

mehr

(Foto: Jan Josef Liefers)

Der neueste Tatort Münster heißt "Ein Fuß kommt selten allein", der Film wurde im Dezember 2015 unter dem Arbeitstitel "Fußpilz" abgedreht.

Das voraussichtliches Sendedatum liegt im Frühjahr 2016. Wir geben den festen Termin lieber erst dann bekannt, wenn das Datum bestätigt wurde.

(Foto: Das Erste/WDR)

Am Neujahrstag (01.01.2016) geht die neue "Tatort Münster-Fanseite" online!!!

Die Homepage wird ständig aktualisiert, erweitert und dient seinen Fans als "Nachschlagewerk".

Verbesserungsvorschläge dürfen gerne per eMail mitgeteilt werden unter: info (at) tatort-muenster-fanseite.de

(Foto: WDR/Willi Weber)

Tatort 2015: Münster weiterhin das Maß aller Dinge

Der am 8. November 2015 erstmals ausgestrahlte Tatort "Schwanensee" erreichte mit 13,63 Millionen Zuschauern in diesem Jahr die meisten Personen. Bereits mit ihrem ersten Fall im Jahre 2015 nahm die WDR-Produktion am 31. Mai die 13-Millionen-Zuschauer-Hürde: Der Tatort "Erkläre Chimäre" unterhielt 13,01 Millionen Zuschauer.
 

Ganzer Bericht unter: http://www.quotenmeter.de/n/82852/tatort-2015-muenster-weiterhin-das-mass-aller-dinge

(Foto: muensterland.de)

IHK-Preis für WDR-Tatort-Redaktion

Die Industrie-und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen zeichnet die WDR-Redaktion des Münster-Tatorts mit dem IHK-Ehrenpreis „Balance“ aus. Das gab die IHK am 23. Dezember 2015 in Münster bekannt. Mit dem Preis, der Anfang Februar 2016 zum zehnten Mal verliehen wird, würdigt die IHK Nord Westfalen „besondere Verdienste um die regionale Wirtschaft“.
 

Ganzer Bericht unter: http://www.muensterland.de/anzeigen-service/nachrichten-aus-dem-muensterland/ihk-preis-fuer-wdr-tatort-redaktion

Dreh in Köln: Tatort Münster "Ein Fuß kommt selten allein" (Arbeitstitel: Fußpilz)

(Foto: Martin Menke/WDR)

Dreh mit vielen Zuschauern (Komparsen) für den neuen Tatort Münster "Ein Fuß kommt selten allein"

Bavaria Fernsehproduktion GmbH
Fotograf: Martin Menke

(Foto: WDR Lokalzeit Köln)

  

Presseberichte zum Dreh:
Tatort Münster "Ein Fuß kommt selten allein"

(Foto: WDR/Markus Tedeskino)

"Fußpilz": Dreharbeiten für neuen "Tatort" aus Münster gestartet

 

Die Episode führt Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Boerne (Jan Josef Liefers) in den Wolbecker Wald, wo Arbeiter die sterblichen Überreste einer jungen Frau entdeckt haben. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei der Leiche um eine Tänzerin der Tanzsportgemeinschaft Münster. Dort sind die Ermittlungen aber gar nicht willkommen, weil ein wichtiger Wettkampf bevorsteht, der den Verein in die Spitzenklasse des deutschen Tanzsports bringen könnte…

 

Das Drehbuch für den neuen Münster-"Tatort" haben die Autoren Stefan Cantz und Jan Hinter geschrieben, aus deren Feder bereits der erste Fall von Thiel und Boerne "Der dunkle Fleck" (2002) stammt. Neben den Hauptdarstellern sind unter anderem Thomas Heinze und Max von Pufendorf zu sehen. Die Dreharbeiten laufen noch bis zum 4. Dezember 2015 in Münster, Köln und Umgebung. Ein Sendetermin für "Fußpilz" steht noch nicht fest (Quelle: WDR).

Westfälische Nachrichten 16.11.2015
Erbdrostenhof: Dreharbeiten für neuen Tatort in Münster
http://www.wn.de/Muenster/2179778-Folge-Fusspilz-Erbdrostenhof-Dreharbeiten-fuer-neuen-Tatort-in-Muenster

Neue Osnabrücker Zeitung 09.11.2015
Münster-“Tatort“: Prahl und Liefers mit „Fußpilz“
http://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/635391/munster-tatort-prahl-und-liefers-mit-fusspilz

Rekord-Quote für Tatort Münster "Schwanensee" 08.11.2015

Foto: (WDR/Willi Weber)

Der Tatort aus Münster mit Jan Josef Liefers und Axel Prahl war ein Publikums-Renner.

 

Trotz schwindenden Live-Publikums und zunehmender Abfragen in den Mediatheken: Der Tatort aus Münster hat seine eigene Top-Quote in der ARD übertroffen. Im "Fernduell" mit Til Schweiger und seinen Tatort-Auftritten (demnächst mit Helene Fischer) scheint für den Hamburger Schauspieler derzeit kein Vorbeikommen an Jan Josef Liefers und Axel Prahl, die als Prof. Boerne und Kommissar Thiel am Aasee in Münster ermitteln. 13,63 Millionen Zuschauer (35,7 Prozent Marktanteil) am Sonntagabend bedeuteten nicht nur den Tagessieg für den Tatort "Schwanensee".
 

Die Folge toppte auch den bisherigen Rekordhalter (13,13 Millionen) aus dem September 2014, der da hieß "Mord ist die beste Medizin".

Kinopremiere Tatort Münster "Schwanensee" am 29.10.2015

Pressebericht: Westfälische Nachrichten 29.10.2015
Thiels und Boernes 28. Fall feiert Premiere in Münster
http://www.wn.de/Muenster/2159889-Schwanensee-im-Cineplex-Thiels-und-Boernes-28.-Fall-feiert-Premiere-in-Muenster

(Foto: WDR/Michael Böhme)

 "Der dunkle Fleck"


Dienstag, 27.06.2017 |
22.10 Uhr | WDR

Bücher, Fanartikel und DVDs. Hier schlägt das Herz eines Tatort-Fans höher!

(Bild: myKolter.de)
(Bilder: Conrad Stein Verlag, Moses Verlag)
(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Auf den Spuren von Thiel u. Prof. Boerne: Krimitouren und Drehortreisen

(Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach)

"Mord ist die beste Medizin"

Boerne über Kollegin „Alberich“ in seiner Pathologie: „Bei mir tanzt keine Maus auf dem Tisch und schon gar keine Zwergmaus.“

(Foto: Tatort Münster Fanseite)

Lernen Sie die schönsten Drehorte aus dem Tatort Münster kennen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tatort Münster Fanseite